Die Schülerfirma

Erstellt am 24.7.17. Kategorien: Ebersberger Zeitung, Hallo Ebersberg, Lokalberichte

Eine gute Idee hatte kürzlich die Mittelschule Vaterstetten: Um den Schülerinnen und Schülern die Realität des Arbeitslebens und des Unternehmertums näher zu bringen, ging man dort einen ungewöhnlichen Weg. Die Schüler gründeten nämlich ihre eigene Firma. Diese Firma kümmert sich jeden Freitag um den Pausenverkauf, d.h. sie erledigen selbst den Wareneinkauf, die Zubereitung und den Verkauf, genauso aber auch die Kalkulation, Buchhaltung, das Marketing und alles, was eben sonst noch so zum Führen einer Firma dazu gehört. Die angebotenen Pausensnacks sind nicht nur lecker, sondern auch gesund, handelt es sich dabei doch um Vollkornsandwiches oder -crepes, Fruchtspieße, Smoothies oder Obstsalat.

Unterstützt wird das Projekt von der gfi (Gesellschaft zur Förderung beruflicher und sozialer Integration gGmbH), die den Schülern und ihren Lehrern erfahrene Berater zur Seite stellte.

 

Kommentar schreiben