Mord und Totschlag im Ebersberger Forst

Erstellt am 3.10.17. Kategorien: Ebersberger Zeitung, Hallo Ebersberg, Lokalberichte

Die beiden Krimis der Autorin Ursula Hahnenberg stehen schon länger auf meiner Wunschliste. Warum? Nun, sie spielen sozusagen direkt vor meiner Haustür. Die Autorin hat lange im Landkreis Ebersberg gelebt, die Protagonistin ihrer Bücher „Teufelstritt“ und „Wolfstanz“ ist Försterin im Ebersberger Forst. Das allein hat mich schon sehr neugierig gemacht. Nun kommt Ursula Hahnenberg zu zwei Lesungen in den Landkreis, u.a. am 25. Oktober auf Einladung von AP Buch Baldham in die Gemeindebücherei Vaterstetten. Dort wird sie nicht nur von ihren beiden Krimis erzählen, sondern auch von ihrer Arbeit als Lektorin. Außerdem wird sie ihre Kurzgeschichte aus der Anthologie „Mordsmäßig Münchnerisch“ lesen. Ich bin also schon sehr gespannt. Vorab durfte ich die Autorin für die Ebersberger Zeitung interviewen:

 

Kommentar schreiben