Alle Artikel der Kategorie „Buchrezensionen“

Tee mit Ayman

Erstellt am 17.10.17.

Dieses Buch hat mich von der ersten Seite an in seinen Bann gezogen. Herzerwärmend und nachdenklich machend zugleich.

Sind dann mal weg

Erstellt am 9.10.17.

Fünf Senioren entführen die Asche ihres toten Freundes, um sie im Meer zu verstreuen. Ein skurriler Roadtrip mit Tiefgang:

Teufelstritt

Erstellt am 6.10.17.

Ein Krimi, der in meiner Heimat, dem Landkreis Ebersberg, spielt, kann ja nur gut sein. Oder?

Sieben Tage voller Wunder

Erstellt am 1.10.17.

Diesen Roman hätte ich mir selber wohl niemals gekauft, denn allein das Wort „Flugzeugabsturz“ im Klappentext wirkt auf mich hochgradig abschreckend. Dennoch habe ich das Buch regelrecht verschlungen. Und so viel sei verraten: Das liebliche Cover täuscht!

Unvollendet

Erstellt am 26.9.17.

Eine packende Geschichte um ein altes Familiengeheimnis und den Anti-Kriegs-Roman „Unvollendet“:

Marlenes Geheimnis

Erstellt am 11.9.17.

Als Lokaljournalistin habe ich mir bei vielen Gratulationsterminen schon gedacht: „Aus dieser Lebensgeschichte könnte man einen Roman schreiben.“ Die Autorin Brigitte Riebe hat genau das getan und ihr ist damit ein Meisterwerk gelungen:

Algarve-Rache

Erstellt am 29.8.17.

Den Vorgängerband „Süßer Mord“ fand ich sehr enttäuschend, bei „Algarve-Rache“ hat meine Neugier über meine Skepsis gesiegt. Ob es sich gelohnt hat, dem Autor der Algarve-Krimis noch eine zweite Chance zu geben, erfahrt Ihr hier:

„Fahre gerade mit einem eurer Männer in ein sexy Wochenende“ – diese SMS bekommen drei Frauen von ihrer gemeinsamen Freundin, als sie gerade auf dem Weg nach Paris sind. Die Reise, die als fröhliches Mädels-Wochenende geplant war, verläuft nun komplett anders…

Ältere Beiträge