#litlovetalk im Februar

Erstellt am 7.2.20. Kategorie: Dies & Das

Heute ist der 7. Februar und damit Zeit für eine neue Runde in unserem #litlovetalk, der künftig bis zur nächsten Lit.Love immer am 7. jeden Monats stattfindet. Die aktuelle Frage seht Ihr hier im Bild und ich finde, sie ist echt schwer

Natürlich konnte ich mich mal wieder nicht für eine Antwort entscheiden, deshalb gibt es bei mir nun eine Top 3 der besten Liebespärchen:

Auf Platz 3 finden sich Leon und Tiffy, die sich in „Love to share“ von Beth O’Leary nicht nur eine Wohnung, sondern auch ein Bett teilen müssen, ohne sich zu kennen.

Auf Platz 2 haben es Laurie und Jack aus „Ein Tag im Dezember“ von Josie Silver geschafft: Ein kurzer Blick genügt für sie, um sich zu verlieben, doch es dauert ein Jahr, bis sie sich wiedersehen, und Jahre, bis sie (Achtung Spoiler!) endlich ein Paar werden.

„Bis dass der Tod Euch scheidet“… für Klara und Fritz aus „Für immer die Deine“ von Jana Voosen gilt dieser Spruch noch. Eine Liebe in schwierigsten Zeiten, die vieles verzeiht und versteht – definitiv mein lit.love-Liebespärchen Nr. 1  ❤️

Und bei welchem Liebespärchen schmelzt Ihr so richtig dahin? Ich freue mich auf Eure Antworten, entweder auf Facebook oder auf Instagram. Bitte achtet auch auf die Beiträge der übrigen #litlovebloggerinnen. Ihr findet sie auf unseren Social Media-Kanälen unter #litlovetalk. Von Anya gibt es zudem einen Beitrag auf ihrem Blog „bücher in meiner hand“, von Ute auf ihrem Blog „scarlett59“ und von Caroline in „Marie’s Salon du Livre“ – ich persönlich finde es ja total spannend, wie unterschiedlich die Antworten ausfallen. Jede von uns hat andere Favoriten. 👍